Hauptmenü

Frederik van Eeden

Frederik van Eeden ein Schriftsteller und Psychologe, welcher 1860 in den Niederlanden geboren wurde. Van Eeden dokumentierte von 1898 an seine Träume, bis er über 500 davon gesammelt hatte.

Van Eeden

Diese Träume unterteilte er dann in verschiedene Kategorien, wie zum Beispiel „initiale Träume“ welche ausschließlich kurz nach dem Einschlafen durch die WILD Methode initiiert wurden. Diese „initialen Träume“ waren mit die faszinierendsten und klarsten, mit voller Erinnerung über das Wachleben. Desweiteren hat Van Eeden natürlich auch die ganz normalen „wirren Träume“, die die meisten Menschen während der Nacht erleben, genau beschreiben.

Unter Klarträumern ist Van Eeden vor allem als Begriffs-Erfinder des luziden Träumens bekannt geworden. In einem Brief an die Mitglieder der „Society for Psychical Research“ hatte er den Begriff „luzider Traum“ wohl zum ersten Mal niedergeschrieben. In diesem Brief behauptet Van Eeden, zwischen dem 20. Januar 1898 und dem 26. Dezember 1912, 352 Klarträume gehabt zu haben.

Den kompletten Brief findest du auf englisch unter folgendem Link: http://www.lucidity.com/vanEeden.html

Die Deutsche Übersetzung ist jetzt auch als PDF-Download verfügbar!

Download eine-traumstudie-von-frederik-van-eeden.pdf (56 kb)

Comments are closed.